Extrem begabt, extrem neugierig, extrem viel Wissen, extrem viele Ideen, extrem sensibel und extrem viele unterschiedliche Fähigkeiten und Fertigkeiten.

 

Hochsensible, hochbegabte Menschen haben oft ein dreifaches „Luxusproblem“, denn sie tragen Hochsensibilität, grossen Wissensdurst und eine Höchstbegabung in sich und ahnen oftmals nichts von alledem. In normalen Arbeitssituation kommen sie sich vor, als würden sie unter ihrem Niveau bleiben, ecken nicht selten an, oder landen im Burn-out. Manche kommen sich auch vor, als würden sie mit angezogener Handbremse fahren.

 

Diese hochsensiblen 'Scanner'-Persönlichkeiten fassen erfahrungsgemäß erst in späteren Jahren zu ihren Begabungen Vertrauen, nämlich erst dann, wenn sie genug ausprobiert haben. So können sie sich sicher sein, dass ihre Begabungen nicht der Norm entsprechen (im Vergleich zu anderen Menschen) sondern vermutlich über der Norm liegen.

 

Hier spricht eindeutig der HSP-Anteil und sehr vorsichtig ziehen hochsensible Scanner in Erwägung, dass sie vielleicht hochbegabt sein könnten...

 

Manche HSP-Scanner leben sehr angepasst und verstecken ihre Fähigkeiten, weil es ihnen vielleicht peinlich ist auf vielen unterschiedlichen Gebieten bewandert zu sein. Manche haben auch ein schlechtes Gewissen, weil sie vieles einfach gerne machen und sich darum nicht genug mit Familie oder Freunden beschäftigen.

 

Oftmals sind HSP-Scanner introvertiert, wirken aber wie Extrovertierte. Es kommt auch vor, dass hochsensible Scanner Züge eines autistischen Spektrums zeigen und denken, dass mit ihnen vielleicht etwas nicht in Ordnung ist, weil Außenstehende manche Dinge nicht so recht nachvollziehen können.

 

Was tun?

 

Wenn Sie ein hochsensibler Scanner sind, dann profitieren Sie von einem Mentor, der Sie leitet. Das kann ein Psychologe, Therapeut oder Coach sein, jedenfalls jemand, der Ihr Wesen nachvollziehen kann. Als Mentor muss man Ihre Motivation verstehen, denn in vielen Dingen ticken Sie einfach anders.

 

Als HSP-Scanner steckt etwas Großes in Ihnen und das will gefunden werden, denn…

 

Sie sind anders - und genau deshalb genial!

 

(Auszüge dankbar entnommen https://www.trappmann-korr.de/bibliothek/hochbegabung/hochsensible-scanner/)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 Mag. Caroline Makovec · Klinische- und Gesundheitspsychologin · Psychologische Praxis in 1030 Wien · Mobil 0699 199 379 63 · praxis@psychologie-makovec.at

Anrufen

E-Mail