KOSTEN & RAHMENBEDINGUNGEN

 

 

 

GRUNDSÄTZLICHES ZU DEN KOSTEN

 

Therapien können sich qualitativ sehr stark voneinander unterscheiden. Gute Therapie ist individuell auf Sie maßgeschneidert und geht weit über das Geben von pauschalen Ratschlägen hinaus. Gute Therapie erfordert neben fachlicher Kompetenz, emotionale Präsenz und menschliche Beteiligung von Ihrem behandelnden Psychologen. Ich sorge immer dafür, dass ich in den Sitzungen mit voller Aufmerksamkeit für Sie da sein kann. Und auch mein zeitliches Engagement für Sie geht weit über die Sitzungszeit hinaus. Auf der anderen Seite bedeutet das natürlich, dass ich keine günstigen Behandlungen anbieten kann.

 

------------------------------

 

PSYCHOLOGISCHE EINZELTHERAPIE

 

ERSTGESPRÄCH * und Folgetermine:

€130 / 50 min (+ 10 min Vorbereitung und Dokumentation)

 

------------------------------

 

PSYCHOLOGISCHE PAARTHERAPIE **

 

Pro Sitzung:

€240 / 75 min (+ 30 min Vor- und Nachbereitung)

 

------------------------------

 

KLINISCH-PSYCHOLOGISCHE BERATUNG 

 

ERSTGESPRÄCH * und Folgetermine:

€130 / 50 min (+ 10 min Vorbereitung und Dokumentation)

 

------------------------------

 

SELBSTERFAHRUNG 

 

ERSTGESPRÄCH * und Folgetermine:

€130 / 50 min (+ 10 min Vorbereitung und Dokumentation)

 

------------------------------

 

SUPERVISION & COACHING / ONLINE-COACHING ***(Preis für Supervision & Coaching unterliegt der Mwst.; u.a. Preis inkl. Mwst.)

 

ERSTGESPRÄCH * und Folgetermine:

€156 / 50 min

 

------------------------------

 

12 WÖCHIGES COACHING-PROGRAMM FÜR HSP (online)

 

Für mehr Informationen: www.hochsensibel.co.at

 

__________________________________________

 

 

THERAPIEDAUER EINZELSETTING

 

Die Dauer einer psychologischen Behandlung variiert je nach vorhandener Problemstellung und deren Schweregrad. Eine psychologische Therapie ist meist längerfristig angelegt. Sie kann von einigen Sitzungen bis mehreren Jahren dauern.

 

Demgegenüber stellen Beratungen kurzfristige Maßnahmen dar, d.h. nicht mehr als 10 Einheiten, bei denen eine gewünschte Änderung des Varhaltens oder Erlebens in Gang gesetzt, aber nicht längerfristig begleitet wird.

 

THERAPIEDAUER PAARSETTING

 

Die Anzahl der Sitzungen ist sehr variabel. Viele Paare sind nach nur bis zu 10 Sitzungen wieder auf einem guten Weg miteinander. Die wenigsten brauchen mehr als 20 Sitzungen. Die Erfahrung zeigt: Wenn 10 Sitzungen nicht helfen, dann helfen mehr als 10 Sitzungen meist auch nicht. Dann passen Partner nicht (mehr) gut genug zusammen. Aber selbst, wenn eine Paartherapie mit dieser Erkenntnis endet, haben beide in fast allen Fällen doch von der Paartherapie profitiert. Zum Beispiel ist ein Trennungsprozess im Trennungsfall weniger feindselig, weil die Partner durch die Paartherapie mehr Verständnis füreinander gewonnen haben. Und beide haben dann auch wichtige Dinge gelernt, die ihnen in einer zukünftigen Beziehung nützen werden. Aber, wie gesagt, in den meisten Fällen sind Paare spätestens nach 10 Sitzungen auf einem guten Weg in Richtung wachsender Zufriedenheitund Liebe.

 

THERAPIEFREQUENZ

 

Psychologische Therapie ist ein Prozess, der eine fortlaufende Entwicklung darstellt. Daher ist ein regelmäßiger Kontakt notwendig. Anfänglich wird meist eine wöchentliche bis vierzehntägige Sitzungsfrequenz empfohlen. Mit zunehmendem Therapiefortschritt können die Sitzungsintervalle ausgedehnt werden. Im Rahmen einer Paartherapie sind Sitzungsintervalle zwischen 2 und 4 Wochen empfehlenswert.

 

SCHWEIGEPFLICHT

 

Nach § 14 des Psychologengesetzes unterliegen alle Inhalte der Sitzungen meinerseits der Schweigepflicht. Diese verbietet die Weitergabe jeglicher persönlicher Informationen über den Klienten an Andere, einschließlich und ausnahmslos aller Angehörigen – auch darüber, dass der Betreffende überhaupt die Praxis aufgesucht hat.

 

MINDERJÄHRIGE KLIENTEN

 

Minderjährige benötigen zur Durchführung der Psychologischen Therapie die Zustimmung der sorgeberechtigten Eltern bzw. des sorgeberechtigten Elternteils.

 

ZUSAMMENARBEIT MIT FACHÄRZTEN FÜR PSYCHIATRIE / NEUROLOGIE SOWIE ANDEREN BERUFSGRUPPEN

 

Als Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin darf ich weder Medikamente verordnen noch bestimmte Medikamente empfehlen. In bestimmten Fällen kann jedoch eine begleitende psychopharmakologische Behandlung wertvoll und wichtig sein. 

Gerne berate ich Sie bei der Wahl des Arztes oder gebe Empfehlungen für andere Berufsgruppen, wenn erforderlich.

 

KRISEN

 

In Krisenphasen bin ich bemüht, Ihnen Notfall-Termine anzubieten. Sollte dies jedoch einmal nicht möglich sein, finden Sie hier Notfallkontakte für Wien.

 

ABSAGEREGELUNG

 

Sollten Sie einen Sitzungstermin einmal nicht einhalten können, ersuche ich um Absage spätestens 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin, da ich die Einheit für Sie reserviert habe. Eine Nachricht per E-Mail, SMS oder Mailbox genügt. Bei einer Stornierung von weniger als 48 Stunden vor dem Termin werden 50% der vereinbarten Leistung als Ausfallhonorar in Rechnung gestellt, wenn ich den Termin nicht mehr anderweitig vergeben kann. Bei einer Absage von weniger als 24 Stunden vor der Einheit muss ich Ihnen für die versäumte Sitzung das volle Honorar verrechnen.

 

KOSTENÜBERNAHME DER KRANKENKASSE

 

Eine volle Kostenübernahme oder Kostenerstattung der gesetzlichen Krankenkassen ist derzeit nicht möglich. Es besteht aber die Möglichkeit, einen Teil der Kosten für klinisch-psychologische Behandlung/psychologische Therapie rückerstattet zu bekommen. Dazu muss eine krankheitswertige Störung (Diagnose nach ICD 10 oder ICD 11) vorliegen. Für eine Kassenrefundierung ist ein schriftlicher Nachweis erforderlich, dass eine ärztliche Untersuchung durchgeführt wurde. Diese Bestätigung kann von Vertrags- oder WahlärztInnen ausgestellt werden. Antragsformulare auf Kostenzuschuss erhalten Sie bei den jeweiligen Krankenkassen:

 

ÖGK - Österreichische Gesundheitskasse www.gesundheitskasse.at

SVS - Sozialversicherung der Selbständigen www.svs.at

BVAEB - Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter, Eisenbahn und Bergbau www.bvaeb.at

 

Je nach Vertrag übernehmen private Krankenzusatzversicherungen ebenfalls einen Teil der Kosten, informieren Sie sich bitte diesbezüglich im Vorfeld bei Ihrer privaten Krankenversicherung.

 

Folgende Kosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen rückerstattet:

 

  • ÖGK: 33,70€ (Einzelsitzung)
  • SVS: 45,00€ (Einzelsitzung)
  • BVAEB: 46,60€ (Einzelsitzung)

__________________________________________

 

 

*ERSTGESPRÄCH

Das Erstgespräch ist noch keine Behandlungs- oder Coachingstunde, sondern Sie klären mit mir ab, ob ich die richtige Ansprechpartnerin für Sie bin. Verlassen Sie sich dabei auf Ihr Gefühl, ob Sie sich wohlfühlen und Sie sich abgeholt fühlen. Das Gespräch dauert 50 Minuten, kostet 120 € und ist nach Erhalt der Honorarnote zu überweisen.

 

 

***PYCHOLOGISCHES ONLINE-COACHING

Beim Online-Coaching läuft die Kommunikation zwischen uns virtuell in Form eines Video-Gesprächs ab. Beim Video-Gespräch in Echtzeit können Körpersprache und Tonlage mit in den Coaching-Prozess einbezogen werden, da wir uns von Angesicht zu Angesicht sehen können.

 

Besonders hilfreich ist das Online-Coaching bei dringenden Anliegen, da es einerseits ortsunabhängig ist und Termine leichter eingeschoben werden können. Manche Klienten bevorzugen auch generell, in ihren eigenen Räumlichkeiten zu bleiben. Dieser geschützte Rahmen kann einen offeneren Dialog ermöglichen und die Hemmschwelle senken, sensible Themen anzusprechen. Aber auch der Wegfall der An- und Abreise zu den Vor-Ort-Terminen ist ein geschätzter Vorteil vieler Klienten.

 

Online-Coaching ist grundsätzlich bei fast allen Themen möglich.

Eine Ausnahme bilden akute Krisensituationen sowie psychische Erkrankungen, die nur im Rahmen einer Klinisch-Psychologischen Behandlung oder Psychotherapie vor Ort behandelt werden dürfen.

Druckversion | Sitemap
© 2024 Mag. Caroline Makovec · Klinische Psychologin · Gesundheitspsychologin · Supervisorin · Coach · Psychologische Praxis in 1030 Wien · Mobil 0699 199 379 63 · praxis@psychologie-makovec.at

Anrufen

E-Mail